Tippspiel zur Kommunalwahl

In knapp 2 Wochen ist der große Tag gekommen und die Bürger*innen dürfen für die nächsten 6 Jahre ihre kommunalen Parlamente samt Oberhäuptern*innen wählen.

In Dießen wollen gleich 7 Personen die Nachfolge von Herbert Kirsch antreten. Landrat Thomas Eichinger fordern 3 Gegenkandidaten heraus und in Dießen werden 24 Marktgemeinderatssitze neu verteilt.

Zeit für ein Tippspiel bzw. eine Wahlprognose.

Wer Lust hat, einfach zum Beitrag den Tipp posten.

Bitte zuerst den Landrat tippen, zur Wahl stehen:

Thomas Eichinger – CSU
Peter Friedl – Bündnis 90 Die Grünen
Wolfgang Buttner – ÖDP
Tobias Linke – Bayernpartei

 

Für das Bürgermeisteramt stehen zur Wahl:

Roland Kratzer – CSU
Gabriele Übler – Bündnis 90 Die Grünen
Hannelore Baur – SPD
Florian Zarbo – Freie Wähler Dießen
Sandra Perzul – Dießener Bürger e.V.
Volker Bippus – UBV e.V.
Marianne Scharr – Gemeinsam für Dießen e.V.

Bitte beim Tipp mit angeben:
Stichwahl ja/nein – wer kommt in die Stichwahl – wer wird neue/r Bürgermeister/in?

 

Für die 24 Mandate im Marktgemeinderat bewerben sich insgesamt 8 Gruppierungen:

CSU (bisher 5)
Bündnis 90 Die Grünen (bisher 3)
SPD (bisher 3)
Freie Wähler Dießen (bisher 5)
Dießener Bürger  (bisher 4)
UBV (bisher 2)
Bayernpartei (bisher 1)
Die PARTEI (bisher 0)

 

Beispiel:

Landrat: 
Herr XY

Bürgermeister/in:
Stichwahl: ja
Stichwahl: Frau X / Herr Y
Bürgermeister/in: Herr oder Frau Y

Marktgemeinderat (beispielhaft 8 x 3):
CSU 3
Grüne 3
SPD 3
FW 3
DB 3
UBV 3
BP 3
Partei 3

Zu gewinnen gibt es wie immer … NICHTS 😉

 

 

 

 

17 Gedanken zu „Tippspiel zur Kommunalwahl

  1. -Zap- Autor

    Ja dann fang ich halt mal an…
    Meine Prognose:
    1. Landrat:
    Thomas Eichinger im 1. Wahlgang (62,5%)
    2. Bürgermeister*in:
    a.) ja, Stichwahl G. Übler vs. F. Zarbo, wobei es zwischen 4 Kandidaten eng zu gehen wird, wer in die Stichwahl kommt
    b.) Florian Zarbo wird neuer Bürgermeister
    3. Gemeinderat:
    CSU 5
    Freie Wähler 5
    Grüne 4
    DB 4
    SPD 2
    UBV 2
    BP 1
    DP 1
    Der 24. Sitz pendelt zwischen UBV und SPD

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Wahlbeobachter

    1. Eichinger, ca. 55%
    2. Stichwahl zwischen Perzul und Zarbo mit Sieger Zarbo
    3. CSU 5 / SPD 3 / Grüne 4 / Freie 5 / Dießener Bürger 4 / UBV 1 / Bayernpartei 1 / Die Partei 1

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Da Maggus

    Landrat: Eichinger mit 65+x (Linke und Buttner jeweils ca. 5%; Grün 25%)
    Stichwahl: CSU/ Grüne (Sieger im Wahlgang 1)
    Gewinner: CSU
    GR:
    CSU 6
    FW 5
    Grün 4
    DB 4
    UBV 1
    SPD 2
    DP 1 (falls zu wenig Stimmen zusammen kommen, geht der Sitz die FW)
    BP 1

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Renner Richi

    Landrat- Eichinger 61,3%
    BGM Stichwahl Übler 26% -Zarbo 19%
    Sieger Zarbo 55% bei geringer Wahlbeteiligung
    GMR
    5 CSU
    6 FW
    4 B90G
    3 DB
    2 SPD
    2 UBV
    1 BP
    0 dP
    Der letzte Sitz geht an SPD oder DB

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Stefan Muck

      Landrat: Eichinger / Friedl
      Stichw.: Eichinger

      Bgm: Stichwahl: ja
      Übler/ Perzul
      Siegerin: Übler

      GMR
      CSU 4
      Grüne 6
      Dießener Bürger 5
      Freie Wähler 4
      SPD 3
      UBV 1
      Bayernpartei 1
      Die Partei 0

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Da Maggus

        @Stefan Muck: Da bin ich ja wirklich gespannt ob die beiden Parteien mit den bekanntesten Gesichtern auf der Liste jeweils einen Sitz an die Grünen verlieren… Das würde bedeuten, dass die CSU und die FW jeweils richtig massiv Stimmen (mehrere Tausend) verlieren würden. Trotz verhältnismäßig guter Ergebnisse bei BT/ EU Wahl, schätze ich dies bei der Kommunalwahl, die eine sehr starke Persönlichkeitswahl ist, ausgesprochen unrealistisch ein. Dafür fehlt den grünen Kandidaten die dafür notwendige Bekanntheit im Ort.

        Zum Vergleich 2014:
        Gesamtstimmen – 104.613 gültige Stimmen
        CSU: 22.158 (davon 29,14% Listenkreuze und 70,86% kum./ pan. Stimmen)
        FW: 19.621 (davon 18,84% Listenkreuze und 81,16% kum./ pan. Stimmen)
        Grün: 15.103 (davon 34,80% Listenkreuze und 65,20% kum./ pan. Stimmen)

        Gefällt mir

      2. Stefan Muck

        Die Prognose ist optimistisch, keine Frage. Auch wenn das Kommunale seine eigenen personellen Besonderheiten hat, denke ich, dass die turbulenten Entwicklungen der letzten 6 Jahre im Land und Bund auch für diese Wahl prägend sein werden. Alles andere würde mich sehr wundern. Über die Gewichtung kann man sich lange streiten, da spekuliere ich natürlich. Aber eine Ableitung aus 2014 für diese Wahl zu machen, ist ebenfalls gewagt. Dafür ist zu viel passiert, was auch für die Zukunft der Kommune von Bedeutung sein wird. Aber wie auch immer, lassen wir uns überraschen.

        Gefällt mir

      3. Da Maggus

        Wenn am Sonntag in Bayern Landtagswahl wäre, hätte die CSU 38%, die Grünen 20% und 9% die SPD. Jedoch zählt bei der Kommunalwahl definitiv die Persönlichkeit. Ich will keine Wahlprognose von 2014 ableiten (https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm) (die Wahlbeteiligung war u.a.damals viel geringer), aber die Mehrheit der Dießener wird die Menschen wählen, die sie kennen und denen sie das Amt zutrauen und nicht eine Liste die gerade einen bundesweiten – Bayern davon eher ausgenommen – Trend erlebt. Wichtig ist jedoch: Die Mischung macht´s um gemeinsam bestmöglich den Ort weiterentwickeln zu können!

        Gefällt mir

      4. Stefan Muck

        Habe noch mal nachgedacht und ein bisschen gestöbert. Ich denke, dass die aktuelle Stimmenverteilung für eine Landtagswahl auf Dießen nicht so übertragbar sind. B’90/Die Grünen haben in Dießen seit vier Jahren ihre Mitgliedschaft verdreifacht. Das kann man von der Wählerschaft auch nicht entkoppeln. Allein rund 14 % Zuwachs seit September 2019. Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es nur einen Sitz mehr geben soll, wie von den meisten prognostiziert. In wenigen Stunden sind wir schlauer. Natürlich bleibt es eine gemeinsame Aufgabe, aber das „Zugpferd“ sollte schon vorne stehen. Tausende Stimmen klingt viel. Da jeder 24 Stimmen für den GR hat, sind das nur rund 42 Wähler/1000 St. Jetzt kann ich nur noch einen guten Rutsch für den Kugelschreiber wünschen.

        Gefällt mir

      5. Stefan Muck

        Da habe ich ja gar nicht so schlecht gelegen, bezogen auf B’90/Die Grünen. Vermutlich nur sehr knapp am 6. Mandat vorbei und extrem knapp die Stichwahl verpasst. Knapp daneben ist auch vorbei, richtig, dennoch war es keine abwegig Einschätzung.
        Für Florian Zarbo und Sandra Perzul meinen herzlichen Glückwunsch zu diesem beachtlichen Ergebnis.

        Gefällt mir

  5. Wahlbeobachter II

    Landrat: Eichinger mit 67 %

    BGM: Stichwahl zwischen Kratzer und Perzul
    Gewinner: Kratzer durch die Unterstützung von den Grünen und FW

    GR: CSU 6, Freie Wähler 6, Grüne 4, Dießener Bürger 4
    UBV 1, SPD 2, Bayernpartei 1 Die Partei 0

    Gefällt mir

    Antwort
  6. Da Mühlbachbazi

    1. Eichinger
    2. Kratzer/Perzul – Sieg Perzul (Kratzer hat mächtig aufgeholt und FZ überholt!)
    3. CSU 4, SPD 2, Grüne 4, FW 6, DB 5, UBV 2, BP 1, DP 0

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Kommander

    1. Landrat: Eichinger mit mindestens 65 %
    2. Bürgermeister:
    Stichwahl ja, zwischen Kratzer und Perzul
    Sieger: Kratzer
    3. Gemeinderat
    CSU 6, FW 6, Dießener Bürger 4, Grüne 4
    SPD 2, UBV 1, Bayernpartei 1, Die Partei 0

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s